Alle Knochen, Muskeln, oder Gelenke des ArmesArm-BedingungenKnochen, Muskeln oder Gelenke BeineKrankheit, Zustand & VerletzungenBeine-BedingungenMuskeln und Skelett Bedingungen

Kontrakturen

(Kontraktur Deformity)

Kontrakturen – Definition

Kontrakturen beziehen sich auf den permanenten Straffung der nicht-knöchernen Gewebe, wie Muskeln, Sehnen, Bänder, oder Haut. Das Ergebnis ist ein Verlust der Bewegung in den betroffenen Gelenken.

Kontraktur ist anders als Spastik, aber sie sind oft verwandte. Spastizität ist ein ungewöhnlicher Anstieg des Muskeltonus. Dies kann die Entwicklung von Kontrakturen verschlechtern.

Kontrakturen – Ursachen

Kontrakturen können durch Anomalien der Strukturen verursacht werden, eine gemeinsame Umgebung. Diese beinhalten:

  • Deformität
  • Unbeweglichkeit
  • Verletzungen
  • Chronische Entzündung

Bestimmte Erkrankungen, die Nerven und Muskeln beeinflussen fast immer zu Kontrakturen führen. Beispielsweise:

  • Muskeldystrophie
  • Zerebralparese

Kontrakturen sind oft im Zusammenhang mit Spastizität von Verletzungen des zentralen Nervensystems führt.

Kontrakturen – Risikofaktoren

Ein Risikofaktor ist etwas, das erhöht Ihre Chancen auf eine Krankheit oder einen Zustand zu bringen.

Jede dieser Bedingungen erhöht das Risiko für Kontrakturen:

  • Rheumatoide Arthritis
  • Tenosynovitis (Entzündung einer Sehne und der Scheide)
  • Polio und andere Krankheiten der Nerven und Muskeln
  • Trauma
  • Verbrennungen
  • Vernarbung
  • längere Inaktivität

Kontrakturen – Symptome

Das primäre Symptom ist der Verlust der Bewegung in einem Gelenk. Schmerz kann auch ein Hauptsymptom sein.

Kontrakturen – Diagnose

Der Arzt wird nach Ihren Symptomen und Ihrer medizinischen Vorgeschichte fragen. Ihre Gelenke werden für eingeschränkte Bewegung und Beweglichkeit geprüft werden. Röntgenstrahlen können auch genommen werden.

Kontrakturen – Behandlung

Die Behandlung umfasst:

Physiotherapie

Die Aufrechterhaltung und Beweglichkeit zu verbessern, ist am wichtigsten. Physikalische Modalitäten können auch verwendet werden,. Beispielsweise, Ultraschall wird häufig für große Gelenkkontrakturen verwendet. Physikalische Therapie hilft die Mobilität zu erhöhen, gemeinsame Elastizität, und Muskelkraft. Einige Leute profitieren auch von therapeutischer Massage.

Casts oder Splints

Casts oder Schienen helfen, die weichen Gewebe dehnen das betroffene Gelenk umgeben, und können sie in einer funktionellen Position halten. Diese Methode wird häufig verwendet, wenn Kontrakturen durch Nervenverletzung oder Immobilität verursacht werden. Abgüsse geändert werden müssen regelmäßig die gemeinsame Position neu zu bewerten und Hautschäden vermeiden.

Medikation

Medikamente die Behandlung von Spastik kann in der Rehabilitation von Kontrakturen helfen.

Nervenblockaden und Elektrostimulation

In Fällen von schwerer Spastik, Nerven in den betroffenen Muskeln vorübergehend mit Anästhetika werden können betäubte. Alternative, entgegengesetzten Muskeln elektrisch stimuliert werden. Diese Aktionen können das Gleichgewicht der Kräfte in einem gemeinsamen ändern. Diese Therapie wird oft mit dem Gießen getan.

Chirurgie

Chirurgie kann notwendig sein, um die betroffenen Sehnen freizugeben, Bänder, und Gelenke. Dies kann für schwere Fälle oder für Kontrakturen reagieren nicht auf andere Behandlungen durchgeführt werden,.

Kontrakturen – Verhütung

Prävention von Kontrakturen hängt von der Ursache. Nach einem akuten Verletzungen oder orthopädischer Chirurgie, Kontrakturen kann verhindert werden durch:

  • frühe Bewegung
  • Physiotherapie
  • Kontinuierliche passive Bewegungs (CPM) Maschinen, die mechanisch in Bewegung halten Gelenke

Aggressive medizinische Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis kann auch Kontrakturen verzögern oder verhindern,.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"