Prävention von Angststörungen

Geschrieben von: Medizin und Gesundheit. Veröffentlicht in Angststörungen

Angststörungen - Arten und Symptome dieser Krankheiten

Die Symptome der Angst sind diejenigen, die, denen wir alle kennen. Letztendlich, Angst ist Bestandteil unserer emotionalen Erfahrungen als menschliche Wesen. Erst wenn die Symptome der Angst werden, problematisch oder störend auf das tägliche Leben, dass die Person die Unterstützung von einer medizinischen Fachkraft suchen kann. Jedoch, die Forschung zeigt, dass viele Menschen verzögert werden mit diesem Schritt bis zu achtzehn Monate nach den ersten Anzeichen einer Störung. Es gibt viele Gründe für diese, aber sie enthalten oft die Stigmatisierung mit psychischen Erkrankungen und Störungen.

Many people have perceptions about the type of people who developmental problems‘, Einnahme von Medikamenten oder einen Psychiater. Sie widersetzen indem sie sich in dieser Kategorie aus Angst, Scham und Verlegenheit. Man kann auch das Gefühl, als ob sie ein Arzt bestätigt diese verrückt und fürchten wird und sie institutionalisiert, so kämpfen sie nur auf ihren eigenen, ihre Symptome der Hoffnung, wird verschwinden und ihr Leben wird wieder auf wundersame Weise in den normalen.

Viele Menschen, die Panikattacken haben auch eine Unverträglichkeit gegen Medikamente. Wenn sie glauben, dass dies die einzige Behandlung sein angeboten, sie glauben auch, es hat keinen Sinn, ihren Arzt zu besuchen. Die meisten Menschen, die eine Störung entwickeln, sind auch Perfektionisten, so kann es auch ein Gefühl des Scheiterns sein über nicht in der Lage zu kontrollieren, was mit ihnen geschieht. Sie sind peinlich, über die Taktik sie hatten zu verwenden, um die Zahl der Angriffe zu begrenzen. Sie sind beschämt über die ihre Angst wirkt sich auf ihre Familie hatte und andere Beziehungen.

Angststörungen können verhindert werden, sofern die Person Zugang zu einem angemessenen Behandlung hat in den frühen Stadien oder im Fall von Post-traumatischer Belastungsstörung, kurz nach dem Trauma aufgetreten. Es ist diese Verzögerung bei der Behandlung, gekoppelt mit dem Fehlen von Wissen über Angst, die zur Entwicklung einer Angststörung führen kann.

Tags:, , ,