bakterielle Endokarditis

Geschrieben von: Medizin und Gesundheit. Veröffentlicht in Brust-Bedingungen, Krankheit, Zustand & Verletzungen, Herz & Blut

(Infektiösen Endokarditis)

bakterielle Endokarditis – Definition

Diese Endokard ist eine dünne Membran, welche die innere Oberfläche des Herzens umfasst. Bakterielle Endokarditis ist eine Infektion dieser Membran. Die Infektion erfolgt, wenn Bakterien an die Membran anheften und wachsen,.

Die Infektion ist am häufigsten, wenn das Herz oder die Ventile bereits beschädigt. Es kann lebensbedrohlich sein. Es kann permanent die Herzklappen beeinträchtigen. Dies kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, wie kongestiver Herzinsuffizienz.

Die Infektion kann auch dazu führen, Wucherungen an den Ventilen oder anderen Bereichen des Herzens. Stücke dieser Gewächse können abbrechen und Reisen in andere Teile des Körpers. Dies kann zu schweren Komplikationen.

bakterielle Endokarditis – Ursachen

Bakterien können durch das Blut zum Herzen reisen. Es kann das Blut von einer Infektion an anderer Stelle im Körper eindringen. Es kann auch während einer Aktivität eingeben, die Brüche in der Haut oder der Schleimhäute verursacht. Diese Aktivität kann zahnärztliche Arbeit sein, Chirurgie, oder IV Drogenkonsum. Nur bestimmte Bakterien verursachen diese Infektion. Die häufigsten sind:

  • Streptokokken
  • Staphylokokken
  • Enterokokken

Die Bakterien können dann in der Lage sein, um das Endokard zu befestigen. Einige Herzerkrankungen können die Wahrscheinlichkeit von Infektionen erhöhen. Diese Bedingungen können den Blutfluss verursachen behindert oder Pool zu. Dies stellt einen Platz für die Bakterien aufbauen.

bakterielle Endokarditis – Risikofaktoren

Die folgenden Bedingungen stellen Sie ein höheres Risiko bei bestimmten Verfahren:

  • Herzklappen Vernarbung, rheumatisches Fieber oder andere Bedingungen aufgrund
  • Künstliche Herzklappe
  • Angeborener Herzfehler
  • Kardiomyopathie
  • Vor Folge von Endokarditis
  • Mitralklappenprolaps, mit erheblichen Aufstoßen (abnormer Rückfluss von Blut)

Die oben aufgeführten Bedingungen das Risiko der Infektion mit bestimmten Aktivitäten zu erhöhen, wie:

  • IV Drogenkonsum; Risiko ist extrem hoch, wenn Nadeln gemeinsam genutzt werden
  • Jede Zahnbehandlung, sogar cleanings
  • Die Entfernung der Mandeln oder Polypen, und andere Verfahren unter Einbeziehung der Ohren, Nase, und Rachen
  • Bronchoskopie (Betrachten der Atemwege, obwohl eine dünne, beleuchteter Schlauch)
  • Chirurgie auf den Magen-Darm-oder Harn-Spuren, einschließlich der Gallenblase und Prostata

bakterielle Endokarditis – Symptome

Die Symptome variieren von leicht bis schwer, es hängt davon ab:

  • Die Bakterien, die die Infektion verursachen
  • Die Menge der Bakterien in den Blutkreislauf
  • Das Ausmaß der strukturellen Herzfehlern
  • Die Fähigkeit des Körpers, Infektionen zu bekämpfen
  • Ihre Gesundheit

Die Symptome, die innerhalb von zwei Wochen der Bakterien Eintritt in den Blutkreislauf beginnen können, umfassen:

  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Müdigkeit
  • Die Schwäche
  • Unwohlsein
  • Unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit
  • Muskelkater
  • Gelenkschmerzen
  • husten
  • Kurzatmigkeit
  • Kleine rote Punkte auf der Haut, im Mund, und / oder unter den Nägeln
  • Bumps auf den Fingern und Zehen

Hinweis: Das erste Symptom kann durch ein Stück des infizierten Herzwachstum verursacht werden abbrach . Dies kann zu einem Schlaganfall oder einer anderen Komplikation zu einem anderen Organ umfassen.

bakterielle Endokarditis – Diagnose

Der Arzt wird nach Ihren Symptomen und Ihrer medizinischen Vorgeschichte fragen. Eine körperliche Untersuchung wird durchgeführt. Der Arzt wird für ein Murmeln höre auf dein Herz.

Tests können einschließen:

  • Blutkulturen auf die Anwesenheit von Bakterien zu testen
  • Blutuntersuchungen Anzeichen von Infektionen und Komplikationen im Zusammenhang mit Endokarditis anzeigt
  • CT-Scan - eine Art von x-ray, der einen Computer verwendet, um Bilder von der Innenseite der Brust zu machen
  • Elektrokardiogramm (EKG, EKG) - ein Test, der die Herzaktivität durch Messung der elektrischen Ströme, die durch den Herzmuskel aufzeichnet
  • Echokardiogramm - ein Test, der Hochfrequenz-Schallwellen verwendet, (Ultraschall) die Größe zu prüfen,, gestalten, und Bewegung des Herzens
    • Transösophageale Echokardiographie - Ultraschall wird durch den Mund in die Speiseröhre eingeführt zu visualisieren Herzklappen besser

bakterielle Endokarditis – Behandlung

Die Behandlung konzentriert sich auf die Infektion aus dem Blut zu befreien und Herz.

Medikation

Antibiotika werden durch eine IV in eine Vene. Sie müssen für diese Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Diese Therapie kann dauern 4-6 Wochen.

Chirurgie

Die Antibiotika können nicht um die Bakterien zu entfernen,. Die Infektion kann auch zurückkehren. In diesem Fall, Chirurgie kann erforderlich sein,.

Chirurgie kann auch erforderlich sein, wenn es Schäden an Herz oder Ventile von der Infektion durchgeführt wurde.

bakterielle Endokarditis – Verhütung

Der beste Weg, Endokarditis zu verhindern, ist die Verwendung von illegalen Drogen IV zu vermeiden. Bestimmte Herzerkrankungen können das Risiko erhöhen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob Sie ein erhöhtes Risiko für diese Erkrankung sind. Die American Heart Association empfiehlt:

  • Menschen mit sehr hohem Risiko sollten Antibiotika vor und nach bestimmten zahnmedizinischen und medizinischen Prozeduren nehmen.

In Ergänzung:

  • Informieren Sie Ihren Zahnarzt und Ärzte, wenn Sie irgendwelche Herzerkrankungen haben.
  • Pflegen Sie eine gute Mundhygiene:
    • Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich.
    • floss täglich.
    • Besuchen Sie Ihren Zahnarzt für eine Reinigung mindestens alle sechs Monate.
  • Sehen Sie Ihren Zahnarzt, wenn Zahnersatz Beschwerden verursachen.
  • Suchen Sie einen Arzt sofort für Symptome einer Infektion.

Tags:, , ,